29. Europäischer Kongress der Richter in Handelssachen

Fünf ereignisreiche, unterhaltsame und bewegte Tage liegen hinter uns Teilnehmer/innen des diesjährigen Europäischen Kongresses der Richter in Handelssachen vom 14.-18.9.2016.

Organisiert von der Vereinigung der fachmännischen Laienrichter Österreichs, trafen sich Vertreter aus fünf Ländern (Frankreich, Belgien, Schweiz, Österreich und Deutschland) in 5163 Mattsee, Österreich, um sich in den folgenden Tagen zu aktuellen Fragestellungen der ehrenamtlichen Tätigkeit als Richter in Handelssachen auszutauschen.

Während der äußerst interessanten Vorträge wurden durch Berufsrichter aktuelle Themen erörtert und zur anschließenden Diskussion gestellt:

  • Europäisches und österreichisches Insolvenzrecht, inklusive Anfechtungsklagen,
  • Umgründungen im firmenbuchgerichtlichen Alltag,
  • ein moderner Zivilprozess in allen 3 Instanzen und
  • Was bedeutet Verantwortlichkeit für Handelsrichter?

In den Pausen oder bei Kamingesprächen am Abend diskutierten wir rege weiter. Besonders spannend war der Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene zu solchen und ähnlichen Fragen:

  • Wie erlebt jede/r Einzelne seine Rolle als ehrenamtlicher Handelsrichter?
  • Welche nationalen und internationalen Besonderheiten gibt es in der Arbeit der ehrenamtlichen Richter in Handelssachen?
  • Wie oft werden wir als ehrenamtliche Richter in Handelssachen zu Verhandlungen gerufen und
  • wie aktiv dürfen und wollen wir als solche mitwirken?

Und es wurde nicht nur gearbeitet … Während der freien Nachmittagsstunden nutzten einige das sonnige, ungewöhnlich warme Septemberwetter, um im wunderbaren, klaren Wasser des Mattsee baden zu gehen oder sich die geschichtsträchtige Gegend zu Fuß zu erschließen.

Auch die Kultur kam nicht zu kurz: Bei leider zwischenzeitlich etwas abgekühltem, leicht regnerischem Wetter, besichtigten wir am Samstag die Salzburger Landesausstellung “200 Jahre Salzburg bei Österreich” und statteten anschließend der wunderschönen Altstadt Salzburgs einen Besuch ab.

Zusammenfassend waren es fünf sehr schöne Tage, die ich jeder Richterin / jedem Richter in Handelssachen wärmstens empfehlen kann. Ich freue mich schon auf den Jubiläumskongress im nächsten Jahr, wenn es heißt: “Herzlich willkommen zum 30. Europäischen Kongress der Richter in Handelssachen”.

Sylke Jupe
Handelsrichterin am Landgericht Cottbus